Unser Restaurant „das pfeffer“ ist ein Ausbildungsrestaurant. Wir bieten betriebliche Ausbildungsplätze für Köche/Köchinnen, Restaurantfachleute und Fachkräfte im Gastgewerbe an. Auch jungen Menschen  mit Behinderung bieten wir im Berufsfeld der Gastronomieberufe hervorragende Voraussetzungen, um über den Abschluss eines anerkannten Ausbildungsberufes einen Eintritt in das Berufsleben zu erwerben. Die Ausbildung richtet sich nach den Maßgaben der Inklusion und integriert die Menschen mit Behinderung entsprechend ihren Fähigkeiten in die regulären Ausbildungsabläufe.

Unsere Ausbildungsberufe:

Koch/Köchin | Lust auf’s Kochen und Anrichten …

Köche und Köchinnen bereiten die unterschiedlichsten Gerichte zu, vom Appetitanreger über Vor- und Hauptspeise bis zum Dessert. Sie organisieren alle Arbeitsabläufe in der Küche, stellen Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern sie fachgerecht. Schließlich bereiten sie die Speisen zu und richten sie ansprechend an. Hauptsächlich arbeiten sie in den Küchen von Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Catering-Firmen. Darüber hinaus sind sie in der Nahrungsmittelindustrie für Hersteller von Fertigprodukten und Tiefkühlkost tätig. Auch Schifffahrtsunternehmen beschäftigen auf größeren Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen Köche und Köchinnen.

 

Die Ausbildung zum Koch /zur Köchin dauert drei Jahre und wird mit einer Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

 

Sie sollten:

      • Lust auf Arbeiten im Team haben

      • handwerkliches Geschick mitbringen

      • kreative Ideen entwickeln

      • fexibel und belastbar sein

      • körperlich fit sein und schnell neue

      • Aufgaben erfassen können

      • auch rechnen können

 

 

Restaurantfachleute | Gastlichkeit, Geschick und Organisationstalent

Restaurantfachleute arbeiten im Service, führen selbstständig eine Station und wirken bei der Ausrichtung von Veranstaltungen und Festlichkeiten mit. In erster Linie bedienen Restaurantfachleute die Gäste in Gastronomiebetrieben und beraten bei der Auswahl von Speisen und Getränken, servieren und kassieren, bereiten aber auch größere  Veranstaltungen vor. In Hotelbetrieben arbeiten sie außerdem im Etagenservice.

Hauptsächlich sind Restaurantfachleute in Restaurants, Hotels, Gasthöfen und Pensionen tätig. Es werden im Zuge der Ausbildung fundierte Grundkenntnisse in den Bereichen Ernährung, Nahrungsmittel- und Getränkekunde vermittelt.

 

Die Ausbildung zur Restaurantfachkraft dauert drei Jahre und wird mit einer Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

 

Sie sollten:

      • gern im Team arbeiten

      • kommunikativ und kontaktfreudig sein

      • Talent zum Organisieren und Verkaufen haben

      • fexibel sein und eine schnelle Auffassungsgabe haben

      • gute Umgangsformen mitbringen

 

Fachkraft im Gastgewerbe | Freude am Betreuen von Gästen …

Fachkräfte im Gastgewerbe bedienen und betreuen die Gäste in den verschiedenen Bereichen der Gastronomie und sorgen für deren Wohlbefinden. Sie schenken hinter der Theke Getränke aus, bedienen im Restaurant, bereiten Veranstaltungen vor und bauen

Büffets auf, richten Hotelzimmer her, kümmern sich um die Wäsche und helfen in der Küche aus. Auch am Empfang und in der Verwaltung können sie eingesetzt werden. Hauptsächlich arbeiten Fachkräfte im Gastgewerbe in der Gastronomie, z.B. in Cafés, Restaurants und Kantinenbetrieben sowie bei Cateringfirmen. Ebenso sind sie in Hotels, Jugendherbergen oder Ferienzentren beschäftigt. Die Einsatzmöglichkeiten sind somit sehr weitreichend und durch entsprechende Kurse, Seminare oder Verlängerung der Ausbildung bietet das Berufsbild zudem gute Aufstiegsmöglichkeiten.

 

Die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe dauert zwei Jahre und wird mit einer Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

 

Sie sollten:

     • gern im Team arbeiten

     • kommunikativ und kontaktfreudig sein

     • gut auf Menschen zugehen können

     • fexibel und belastbar sein

     • praktische Begabung mitbringen

 

 

Sie haben Interesse an einer Ausbildung?

Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH

Stephan Donges

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

fon: 030. 4 43 83- 402